Maklervertrag für Versicherungsmakler

Versicherungsmakler und seine Vorteile erklärt

Was genau ist ein Versicherungsmakler und was unterscheidet ihn vom klassischen Versicherungsvertreter? In ausführlicher Art und weise beschreibt es auch das unten stehende Video. Wer also nicht lesen möchte, kann einfach auf Play klicken. 

Rechtliche Stellung

Kennen Sie das auch? Sie kommen abends nach Hause und möchten sich endlich einmal mit einem bestimmten Versicherungs- oder Finanzthema auseinander setzen? Egal ob Vermögensaufbau, Altersvorsorge oder Berufsunfähigkeit es gibt viele Themen die komplex erscheinen. 

Nachdem Sie selbst etwas im Internet recherchiert haben, sitzen Sie ein paar Tage später bei einem Versicherungsunternehmen oder einer Bank. So richtig wohl fühlen Sie sich während des Gespräch jedoch nicht? Das könnte unter anderem auch daran liegen, dass der vermeintliche Berater regelrecht auf der Seite des Unternehmens steht und in dessem Interesse handeln muss.

Aus dem Gesetz geht dabei folgender wichtiger Satz hervor: Der Versicherungsvertreter ist gem. § 84 ff. HGB Interessenvertreter des Versicherers.

Die Folge, ist tendenziell eine Beratung, die häufig eher dem Interesse des Versicherers dient, als dem des Kunden. 

Der Versicherungsmakler – geregelt in § 93 HGB ff. – ist ebenfalls Vermittler von Versicherungsschutz. Versicherungsmakler sind nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden, sondern stehen als „treuhänderähnliche Sachwalter“ der Interessen des Versicherungsnehmers auf dessen Seite.

Die Rechte und Pflichten des Versicherungsmaklers gegenüber dem ihn beauftragenden Versicherungsnehmer hängen vom Maklervertrag ab.

Ein deutlicher Unterschied, sind also die jeweiligen Seiten auf denen die Parteien stehen.

  • Versicherungsvertreter = Vertreten das Interesse des Unternehmens
  • Versicherungsmakler = Vertreten die Interessen des Kunden

Die Interessenvertretung des Kunden, regelt dabei in einem nicht unerheblichen Maße der sogenannte Maklervertrag. 

Der Maklervertrag

Der Versicherungsmakler, schließt zusammen mit dem Kunden in aller Regel einen sogenannten Maklervertrag und eine Maklervollmacht. Diese Verträge regeln die zukünftige Zusammenarbeit mit den jeweiligen Rechten und Pflichten sowohl vom Versicherungsmakler als auch die des Kunden. 

Aus der Maklervollmacht geht die Vertretungsbefugnis des Versicherungsmaklers gegenüber der Versicherungsunternehmen hervor. Der Versicherungsmakler ist dann beispielsweise in der Lage Vertragsdokumente im Auftrag des Kunden anzufordern. 

Wofür ist das sinnvoll? 

Zeitersparnis

Der Versicherungsmakler ist nicht nur der Vermittler zu dem man geht wenn man eine Beratung zu einem Thema haben möchte. Er ist ebenfalls Vertragspartner, genau das ist wohl der größte Unterschied. 

Ein Versicherungsmakler hilft unter anderem bei:

  • Korrespondenz zwischen Versicherer und Kunde
  • Bearbeitung von Schadensfällen
  • Aufstellung von Versicherungsvergleichen
  • Regelmäßige Überprüfung bestehender Verträge

Ist der Versicherungsmakler darüber hinaus auch an die digitalen Zeiten angepasst und verfügt über eine App und Online-Beratung, führt das zu einer erheblichen Zeitersparnis für den Kunden. So lassen sich Fragen schnell beantworten oder eben Angebote per App anfordern. Eine gute Mischung aus persönlicher Beratung und digitalen Medien. 

Vollständiges Konzept

Je nach Spezialisierung und Ausrichtung, hat es noch einen weiteren Vorteil einen Versicherungsmakler zu haben. Durch die Besuche bei der Bank oder die Besuche bei unterschiedlichen Versicherungsvermittlern, ist es erfahrungsgemäß so, dass es zwar immer wieder Ansätze von Konzepten gab und dann mal hier und mal dort ein Vertrag abgeschloßen wurde. 

Wer den Spruch: „Viele Köche verderben den Brei.“ Kennt weiß worauf ich hinaus möchte. 

Sprich es wurde in den Beratung selten das große ganze Betrachtet sondern meist nur punktuell ein Produkt verkauft. Die Nachteile können von falschem Versicherungsschutz bis hin zu teuren Verträgen reichen. 

Daher empfiehlt es sich, bei der Suche nach einem Versicherungsmakler einen zu finden, der einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt und im besten Fall auch in der Lage ist sich um Finanzthemen wie Geldanlage oder Finanzierungen zu kümmern.

Fazit

Ein Versicherungsmakler ist nicht nur ein Vergleichsportal in Person. Er ist auch langfristiger Partner der dem Kunden unterm Strich erhebliche Zeit einspart da der Kunde nur noch einen Ansprechpartner zu wirklich allen Themen hat. 

Bei Fiba-Bw vereinen wir genau, dass und erstellen mit unseren Kunden nach einem Kennenlerngespräch  eine Analyse der aktuellen Situation. Darauf bauen dann die Ziele auf und enden letztlich in einer Handlungsempfehlung.

Nutzen Sie die Möglichkeit eines kostenlosen Kennenlerngesprächs welches Sie einfach hier buchen können: Termin buchen.


Schon einmal von unserer exklusiven App gehört? Sichern Sie sich noch Heute den Zugang inclusive nützlicher Checklisten und eine kostenlose Finanzanalyse. Einfach Name und Mail eingeben und alles per Mail bekommen.


Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Leave a Reply

Your email address will not be published.